Verschiedenste Hersteller arbeiten an Lösungen, um die Frontkamera bestmöglich verschwinden zu lassen. Die neuste Lösung kommt bald von ZTE.

ZTE macht eine spannende Ankündigung, der chinesische Smartphone-Hersteller will im September die allererste Under-Display-Camera in einem Smartphone präsentieren. Prototypen zeigten andere Marken schon letztes Jahr, doch kaufbare Geräte mit dieser Technologie gab es bis dato noch nicht. ZTE verbaut diese Frontkamera im Axon 20 5G, verrät ein erster Teaser.

Das Geheimnis an der Sache ist, dass die Kamera durch das Display durchblicken können muss. Zugleich sollte die Kamera nicht sichtbar sein und das Display an der entsprechenden Position keine schlechtere Qualität liefern. An dieser Technik haben viele auch populäre Hersteller zuletzt gearbeitet, nur scheint bis dato keinem der entsprechende Durchbruch gelungen.

ZTE klopft sich in der Ankündigung selbst auf die Schulter. Man sei schon bei anderen Technologien ganz vorn dabei gewesen, doch drucksensitive und 3D-Displays haben sich bekanntlich nicht durchgesetzt.

ZTE zeigt das neue Phone am 1. September.

Oppo-Prototyp in einem Video

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.