Nexus 4: eBay schränkt Verkäufe ein

LG Nexus 4 Produktbild

LG Nexus 4 Produktbild

Die Nachfrage nach dem Nexus 4 von Google und LG scheint groß, so groß, dass beide Konzerne nicht nur den Verkauf kaum organisiert bekommen, sondern offenbar auch die Produktion nicht nachkommt. In den USA heißt das, dass es vor dem kommenden Frühjahr wohl keine neuen Geräte geben wird, für den deutschen Markt vermuten wir derzeit leider das gleiche Schicksal. Wer aber unbedingt ein Nexus 4 haben will, konnte sich bislang auch leicht überteuert ein Gerät bei eBay ersteigern. Dort haben diverse Händler und Privatpersonen Geräte angeboten, die sie entweder besitzen oder auch nicht. Auf jeden Fall hat eBay nun darauf reagiert und schränkt den Verkauf des Nexus 4 ein, so will man auch gegen Betrügereien vorgehen.

Große sogenannte „Top Rated Sellers“ dürften ab sofort nur noch acht Geräte je Woche verkaufen, kleine Händler mit minimaler Performance können nur noch vier Geräte je Woche absetzen und neu angemeldete Nutzer sind auf einen Nexus 4-Verkauf je Woche beschränkt. Ausschließlich durch eBay autorisierte Verkäufe können weiterhin „grenzenlos“ Nexus 4 unters Volk bringen. Der Konzern gibt nicht an, ob diese Restriktionen nur für die USA oder auch Europa gelten, mehr gibt es direkt hier.

In meinen Augen scheint es ein richtiger Schritt zu sein, den Markt weiterhin irgendwie fair zu gestalten, auch wenn das natürlich nur schwer möglich ist. (via)

  • CornelS

    guter Schritt, aber die Grenzen sind doch viel zu hoch angesetzt. Ok, ich weiss nicht wie viele N4 vorher abgesetzt wurden…

  • David Schöppe

    Stell dir vor du kaufst bei ebay für 400-500 € ein Nexus 4 weil du denkst das du dann google’s Lieferengpässe umgehen kannst und dann bekommst du ne Meldung das das auch erst im Feb. ausgeliefert wird ;) schon echt gut dem ein klein wenig nen Riegel vorzuschieben.

  • Pingback: Nexus 4: In Deutschland voraussichtlich bis zum 6. Dezember wieder lieferbar » mobiFlip.de()