Folge uns

Android

Nexus 4 jetzt angeblich mit Android 4.2.2 aufgetaucht (UPDATE: Fotos und Video)

Veröffentlicht

am

nexus_4_brasil_02-600x560

Seit November sind die neuen Nexus-Geräte samt Android 4.2 verfügbar, doch schnell stellte sich heraus, dass die neueste Android-Version nicht nur wenige neue Funktionen mit an Bord hatte, sondern umso mehr Bugs aufwies. Apps hängen im Hintergrund und verbrauchen Akku, teilweise muss man beim Nexus 4 für den Wechsel aus dem WLAN in das mobile Internet kurz den Flugmodus aktivieren und so weiter. Einige Bugs treten so häufig auf, dass sie offensichtlich keine Fehler der Anwender sind, sondern tatsächlich Android selbst geschuldet sind. Bisher aber lassen Updates auf sich warten, die Aktualisierung auf Android 4.2.1 brachte damals lediglich den Dezember in den Date-Picker und sonst nichts.

In Brasilien ist nun aber erstmals ein neues Nexus 4 aufgetaucht, welches bereits mit Android 4.2.2 ausgestattet sein soll, also einem weiteren neuen Update. Es soll eines der ersten Geräte sein, die LG in Brasilien gefertigt hat, da man die Produktion des Nexus 4 wohl dahin auslagerte. Ein Update dürfte so langsam aber sicher anstehen, wiederum kann man anhand des Bildes nur schwer einschätzen, ob das nicht doch gefälscht ist, da diese eine Spiegelung ausgerechnet bei der Android-Versionsnummer ist.

Also, ein Update wäre sehr wünschenswert aber ein solches Foto lässt sich auch schnell abändern. Interessanter wären noch ein paar weitere Zahlen und Bezeichnungen wie etwa die Build-Nummer. Das Baseband wiederum scheint neuer zu sein, mein Gerät hat eine .33 am Ende, auf dem Screenshot sehen wir aber eine .44. (via, quelle)

UPDATE: Noch ein weiteres Bild zeigt die Versionsummer.

UPDATE 2: Am Ende des Artikels ist nun noch ein Video eingebunden, das die Echtheit beweisen soll. (via)

lg-nexus-4-4.2.2

 

[youtube 9qOLAmjFQng] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. Wishu Kaiser

    11. Januar 2013 at 14:20

    Wenn man root hat, ist das eine Nummer in der Build.prop die man ändern muss. So wurden damals auch schon Leute bezüglich Android 2.0 getrollt, als es noch Gerüchte waren ^^

    • dennyfischer

      11. Januar 2013 at 14:31

      Ist schon richtig. Aber nur wegen einem x.x.x-Update so ein „Aufwand“? Naja, hoffen wir mal.

    • Wishu Kaiser

      11. Januar 2013 at 14:37

      Du erinnerst sich an das Sony Nexus X? Viele Leute betreiben für Trollversuche sehr viel Aufwand. Zudem ist das eine Arbeit die man direkt am Smartphone erledigen kann. Das andere Bild kann man am PC in 1-2 Minuten machen.

  2. RDemmerich

    11. Januar 2013 at 14:28

    Aber ich denke auch, dass bald ein Update ansteht – hoffentlich dann auch direkt fürs Galaxy Nexus.

  3. zymo

    11. Januar 2013 at 17:39

    Scheint so als ob da was wahres dran ist, denn auch am anderen Ende der Welt (Malaysia) ist ein Gerät mit 4.2.2 aufgetaucht. http://www.lowyat.net/2013/01/11/3624/breaking-android-4-2-2-discovered-in-nexus-4/

    Die Jungs hatten vor paar Stunden ein Preview online gestellt und dabei gar nicht gemerkt, dass ihr Gerät mit 4.2.2 läuft :) Erst ein Leserhinweis machte sie darauf aufmerksam.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt