Folge uns

Android

Nexus 4 mit 32GB und LTE zu Google I/O 2013?

Veröffentlicht

am

Nexus 4 Test

Nexus 4 Test

Ein Nexus 5 wird definitiv nicht auf der Google I/O im nächsten Monat vorgestellt, so viel sollte uns allen klar sein, doch eine Neuauflage des Nexus 4 wäre durchaus nicht unrealistisch. Ähnlich ging Google schon beim Nexus 7 im letzten Jahr vor, nur dass es da das neue Modell mit mehr Datenspeicher bereits nach wenigeren Monaten gab. Wie jetzt durch Gerüchte wieder angeheizt wird, ist gut möglich, dass es zur Entwicklerkonferenz von Google eine Neuauflage des Nexus 4 mit 32 Gigabyte Datenspeicher und aktiviertem LTE-Modul geben könnte.

Einhergehend mit diesem Modell könnte es wieder eine Anpassung des Preises geben und den Wegfall des kleineren Modells mit 8 Gigabyte. Das bedeutet also, dass es das Modell mit 16 Gigabyte dann bereits für 300 Euro gibt und das neue Modell 32 Gigabyte für 350 Euro.

Wie immer wäre das ein sehr ärgerlicher Schritt für die Kunden, die sich das Nexus 4 in den letzten Monaten kauften, doch der Preisverfall bei Smartphones ist ja eigentlich jedem bekannt. In weniger als einem Monat werden wir dann erfahren, ob an diesen Infos tatsächlich was dran ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Android Community Quelle Sidhtech)

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. Peter

    20. April 2013 at 14:38

    Willkommen im Club der abgezockten Nexus 7 – Käufer… ;-/. Daher allein sollte man schon Geräte meiden, die keinen MicroSD-Slot haben.

    • Chip

      20. April 2013 at 15:42

      Mein Nexus 7 ist nach der Preisreduzierung genau so gut gelaufen wie vorher ;) Mal sehen ob es nach dem Launch neuer Geräte überhaupt noch an geht *g

    • heike1975

      22. April 2013 at 09:40

      Das wird ja langsam wie bei Apple: Kaum äußert einer Kritik, die durchaus Berechtigung hat, schon wird er diffamiert ;)…

      In Zeiten von speicherplatzhungrigen Apps sind 16GB einfach unzeitgemäß und das Cloud-Argument können wir höchstens in zehn Jahren gelten lassen.

  2. Christian Gutowski

    20. April 2013 at 16:21

    Ich hab ein Nexus 4 mit 16GB und fühle mich alles andere als verarscht. Ich bin mit meinem Handy mehr als zufrieden und 50€ Wertverlust 6 Monate nach Marktstart? Das ist noch mehr als gut! Mich stört eher, dass es das 32GB Modell nicht von Anfang an für meinetwegen 400€ gegeben hat. Hätte nämlich gerne mehr Speicher gehabt auch wenn 16GB mir (gerade noch) reichen

  3. sparvar

    20. April 2013 at 22:33

    bestimmt wider 50 euro aufpreis :) apple ist in den köpfen von google ^^

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt