nexus4_test_review_bg

Es geht derzeit ein wenig im Netz um und auch ich wurde schon öfter darauf angesprochen, dass das Nexus 4 durchaus „Probleme“ bei der Touch-Eingabe haben könnte. Offenbar ist die Empfindlichkeit nicht so hoch, dass die Nutzer damit zufrieden sind, sodass zudem Eingaben nicht korrekt oder nur erschwert richtig gemacht werden können. Ich persönlich kann mich eigentlich nicht beschweren und mir ist bisher nichts aufgefallen, dennoch kann man dank einiger Modder hier auf Wunsch bereits Hand anlegen, wenn man unzufrieden ist.

Und zwar gibt es einen neuen Touch-Treiber, der von euch manuell installiert werden kann. Dafür benötigt ihr aber nicht nur den Root-Zugriff auf euer Nexus 4, sondern natürlich auch ein Custom-Recovery und auch eine installierte BusyBox. Ist alles vorhanden, könnt ihr das besagte Script flashen, wodurch der neuere und offenbar auch besser funktionierende Treiber für den Touchscreen installiert wird.

Es ist wie so oft mal wieder ein Projekt eines Nutzers des XDA-Forums, weshalb ihr auch dort den Download und alle weiteren Infos findet. Wie immer solltet ihr nicht vergessen ein Backup eures Systems zu erstellen. (via)

[asa]B005Y5SE6I[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.