Ziemlich praktisch ist bei neueren Android-Geräten, dass man mittels Adapter andere USB-Geräte an den microUSB-Anschluss stecken kann, der sich in der Regel an Smartphones, Tablets und so weiter befindet. Und diese tolle Funktion, die sicherlich ab und zu von ein paar Nutzern genutzt wird, hat Google am Nexus 4 dummerweise nicht zur Verfügung gestellt. Selbst wenn man einen passenden OTG-Adapter hat, passiert rein gar nichts, wenn man etwas darüber mit seinem Nexus 4 verbinden will, woran auch das Update auf Android 4.2.2 nichts geändert hat. Allerdings gibt es nun doch eine Möglichkeit die USB-OTG-Funktion zu aktivieren, wie ein Mitglied der XDA-Devs herausgefunden hat.

Allerdings ist die Lösung mit etwas Aufwand verbunden, wobei der wiederum gering ausfällt, wenn man ein versierter Nutzer ist. Wer also unbedingt USB-On-The-Go am Nexus 4 nutzen will, muss entweder zaubern können oder einfach die ausführliche Anleitung befolgen.

[youtube Hs2M-m7j_a0] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via AndroidAuthority)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.