Nachdem in den letzten Tagen die technischen Daten des Nexus 5 die Runde machten, reagierten viele Leser sehr enttäuscht auf den Akku mit einer Größe von nur 2300 mAh. Der einzige Punkt, in welchem sich das Nexus 5 kaum von seinem Vorgänger unterscheiden würde. Zurecht vermuten viele eine damit einhergehend schlechte Laufzeit, doch neue Gerüchte lassen hoffen. Den Kollegen von Phone Arena hat ein angeblicher Insider geplaudert, dass das Nexus 5 erstmals ein Smartphone ist, welches neben zwei verschiedenen Speichergrößen auch zwei verschiedene Akkugrößen anbieten wird.

So soll es eine 16 Gigabyte Version mit 2300 mAh Akku für 299 Dollar und eine 32 Gigabyte Version mit 3000 mAh Akku für 399 Dollar geben. Klingt auf jeden Fall nach einer spannenden Idee, die ich persönlich aber eher für unrealistisch und erfunden halte. Oder sagen wir mal so: für einen größeren Akku Preisaufschlag zu verlangen wäre doch irgendwie dreist.

Das Gerücht passt einfach zu gut in die derzeitige Diskussion um den Akku.

(via Phone Arena)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.