Folge uns

Android

Nexus 5: Neues Pressebild zeigt das weiße Modell

Veröffentlicht

am

nexus 5 weiß evleaks

Vor wenigen Tagen war bereits die Verpackung eines weißen Nexus 5 aufgetaucht, welche zwar zunächst doch Zweifel aufkommen ließ, doch jetzt zeigen uns die Evleaks auch ein Pressebild des Gerätes.

Wie bei allen Nexus-Smartphones zuvor wird auch das Nexus 5 zweifarbig sein, die Rückseite ist also in Weiß gehalten und die Frontseite unverändert schwarz.

Das Bild scheint diesmal absolut echt zu sein, denn die Uhrzeit zeigt die Android-Version 4.4, es fehlen keine Tasten am Gerät und das Bild gibt es in einer recht hohen Auflösung.

Ansonsten bleibt uns auch jetzt nichts anderes übrig als auf die Präsentation zu warten, welche in der kommenden Woche stattfinden wird, wir wissen nur noch nicht den genauen Tag.

Vielleicht wird diesmal das neue Nexus-Smartphone direkt in zwei Farben erhältlich sein, was bei allen Vorgängern nie zu Marktstart der Fall war.

UPDATE: Offenbar deuten Evleaks mit der Zahl 11/1 an, dass es an diesem Tag verfügbar sein oder präsentiert wird. (Danke Manuel)

[asa]B00EQ8Y7AG[/asa]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Manuel

    27. Oktober 2013 at 18:17

    @evleaks sagt auch indirekt, dass beide Farben direkt zum Marktstart verfügbar sind. Die Überschrift „In white. 11/1.“ verrät, dass der Verkauf wohl ab 1. November startet.

    • Denny Fischer

      27. Oktober 2013 at 18:35

      Die Zahl hab ich so gar nicht interpretiert, danke.

  2. Martin Born

    27. Oktober 2013 at 22:35

    Würde doch auch gut passen, 11/1 lässt sich als Datum wunderbar aus KitKat-Riegeln bauen.

  3. Andi

    28. Oktober 2013 at 08:31

    Warum liegt die Einfassung der Kamera in der Seitenansicht tiefer, als in der Rückansicht? Schlechtes Render?

    • Denny Fischer

      28. Oktober 2013 at 08:47

      Nein, ein gutes Rendering. Es ist die verzogene Perspektive. Wenn du die Rückansicht und Seitenansicht genau auf der selben Höhe hast, damit sie beim fertigen Foto dieselbe Größe haben, dann ist die Kamera des Smartphones bei der Seitenansicht zwangsläufig weiter weg von der Kamera ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt