Folge uns

Android

Nexus 5 schon bei der FCC – 5 Zoll Display aber sehr kompakt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bei der FCC tummelt sich seit einiger Zeit ein Smartphone von LG mit der Bezeichnung D820, welches angeblich das Nexus 5 sein soll. Auch gesehen haben wir dieses Smartphone bereits komplett in einem Stück im KitKat-Video von Google, das natürlich nur ganz zufällig für ein paar Minuten online war. Doch das bei der FCC liegende Gerät lässt uns ein wenig zweifeln. Da wäre zum Beispiel die sichtbare Rückseite der Innereien des Gerätes. Deutlich ist die riesige Aussparung für die Kamera zu sehen, die zwar aufgrund der Größe ungefähr mit dem Gerät aus dem besagten Video übereinstimmt, allerdings an der falschen Seite untergebracht ist. Spiegelt man das Bild aber, hat man offenbar die exakt gleiche Rückseite.

UPDATE 09.09.2013: Die Evleaks berichten, dass das hier zu sehende Smartphone nicht das Nexus 5 ist.

UPDATE: Wenn das auf dem Foto der Akkudeckel sein soll, dann sieht man die Innenseite, sodass in originaler Ausrichtung des Bildes auch der Platz der Kamera richtig ist.

nexus-5-screenshot

Dennoch gibt es weitere Gründe für Zweifel, da der integrierte Akku beim FCC vorliegenden Gerät nur 2300 mAh klein soll, daher nicht viel größer als beim Nexus 4 und viel kleiner als beim LG G2. Andererseits ist das D820 mit 5 Zoll Display sehr kompakt und nicht mal 132 mm lang, also viel kürzer als ein Galaxy S4, G2, HTC One oder andere Kandidaten dieser Art, was den insgesamt kleinen Akku erklären könnte.

Zur weiteren Ausstattung des D820 gehört ein Snapdragon 800-Prozessor, WLAN 802.11ac, LTE, Bluetooth 4.0 und bisher installiert ist eine Firmware namens „aosp_hammerhead-userdebugKyeLimePieFACTORYeng.sangjoon84.lee.20130618.015154“. Kein KitKat? Die Firmware scheint aus dem Juni zu stammen und der neue Name für die kommende Android-Version war da wohl noch nicht fest bzw. eine Geheimnis.

Wenn das Nexus 5 schon jetzt getestet wird, der FCC vorliegt, dann wäre bereits ein Release im Oktober denkbar. Das Nexus 4 sollte ohne Hurrican ursprünglich auch am 29. Oktober 2012 mit einem Event vorgestellt werden.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via FCC, Engadget, S4Guru, Twitter, danke für den Tipp Grelli)

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. zymo

    6. September 2013 at 10:15

    „Deutlich ist die riesige Aussparung für die Kamera zu sehen, die…………. allerdings an der falschen Seite untergebracht ist.“

    Der Schein trügt. Was wir auf den Bildern der FCC sehen ist die Innenseite!!! des Backcovers, ergo ist die Kamera auf der richtigen Seite untergebracht ;)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      6. September 2013 at 10:28

      Die Innenseite kann es nicht sein, da NFC und die Schleife fürs induktive Laden draußen aufgebracht ist. Dreht man es, wären die Module ja innen, was nun mal gar keinen Sinn ergibt ^^ –

      Man sieht doch sogar gut die Aussparung für den Headset-Anschluss, die bei jedem Smartphone nach hinten offen ist, nicht nach vorn.

  2. Jones

    6. September 2013 at 11:49

    Google will sich ja stärker um die Verbesserung der Akkulaufzeit kümmern. Bin ja mal gespannt, wie dies mit kitkat in Verbindung mit einem 2300 mAh Akku so funktioniert. Das Nexus 4 ist hier ja ein absolutes Negativ Beispiel (gewesen).

    Sollten sich die äußeren Abmessungen (131,9mm x 68,2mm) bei einem 5 Zoll Display bewahrheiten, wäre dies mein nächstes Telefon (derzeit LG Optmus 2x).

    • Manu OX

      6. September 2013 at 12:55

      Das Handy wäre mit den Abmessungen kleiner als das Nexus 4. Nun die Frage, wie man es schaffen soll, auf einem 0,7 mm dünneren Handy 22! (0.3*2,54) Millimeter Bildschirm unterbringen und dabei das 16:9 Format behalten möchte.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      6. September 2013 at 14:33

      In der breite sinds doch nur 0,5 mm. Und von welchen 22 mm sprichst du? Kann dir nicht ganz folgen ^^

  3. Kurdishman123454

    6. September 2013 at 22:48

    Wenn der 2300 mAh Akku eines Htc One’s schon sehr viel Lob bekommt ,und dennoch sicherlich einen Tag durchhält, dann denke Ich dieser Akku würde mir reichen.Jedoch befürchte Ich , dass die Abmasse kaum kleiner und somit die Bezel’s sowie die oberen und auch unteren Ränder kleiner als bei dem Lg g2 sein können , denn somit geht das 16:9 Format verloren!

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      7. September 2013 at 11:11

      Leider lassen sich derartige Ergebnisse in der Regel nicht auf andere Geräte übertragen. Abwarten, was die Jungs rausholen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt