Nexus 4 Test

Und es geht weiter mit den Infos aus den Log-Files zum kommenden Nexus 5. Diesmal haben sich die Kollegen die Angaben zur Kamera unter die Lupe genommen, zu welcher es diverse Details gibt, wenn man etwas genauer hinschaut. So kann man den Log-Files nicht nur die bereits bekannte Auflösung von 8 Megapixel entnehmen, sondern auch die f/2.4 Blende und den 1/3.2” Sensor. Denn verbaut ist offenbar der Kamera-Sensor OV8835 / IMX179 von DigitalOptics.

Dieser Sensor kann auch Multi-Focus-Fotos erstellen. Man macht also beispielsweise viermal dasselbe Bild, nur wird jeweils ein anderes Objekt fokussiert. Alle Bilder werden zu einem einzigen Bild zusammengefügt, sodass man beim Betrachten des Bildes auch im Nachhinein die Fokussierung auswählen kann. Besonders stark ist auch die Geschwindigkeit des Fokus, wie man im folgenden Video sehen kann.

[youtube idtmJBa5u3Q]

Dem PDF zum Kamera-Sensor kann man wohl doch genauer entnehmen, dass die Kamera definitiv keine optische Bildstabilisierung besitzen wird. Gesichtserkennung und Videostabilisierung dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Es scheint so, dass Google nun wirklich den Versprechungen nachkommt, in Nexus-Geräten besonders gute Kameras zu verbauen.

PS: Es könnte sein, dass der Artikel demnächst noch erweitert wird.

(via Myce)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.