Sehr überraschend verteilt Google jetzt für das Nexus 6 doch wiedermal ein Firmware-Update, eigentlich war es gegen Ende des letzten Jahres damit vorbei. Nun aber wird ein Update verteilt, das wiederum an der installierten Android-Version und auch am Sicherheitspatch (5. Oktober 2017) nichts ändert. Neu ist laut den Kollegen allerdings das Baseband, in der Versionsnummer gibt es einen Wechsel von 45R auf 51R. Aber was sich dadurch eigentlich ändern soll, geht leider nirgends hervor.

Fast alles bleibt unverändert

Für ein offensichtlich kleines Update ist der Download aber recht groß, bis zu 900 Megabyte müssen sich die Nutzer auf ihre Geräte ziehen. Stattlich. Übrigens landet das Update auf Geräten mit Android 7.1 und auch auf Geräten mit 7.0, dieser Umstand scheint keine Rolle zu spielen.

Telefon-Info vor und nach dem Update. (Androidpolice)

Vielleicht hat ja einer von ein euch Nexus 6 und erhält das Update in diesen Tagen, dann könnt ihr uns gern über eventuell spürbare Veränderungen berichten.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.