Kann das Nexus 6P bei miesen Lichtverhältnissen dank der größeren Pixel wirklich überzeugen und gute Fotos machen? Laut einem Vergleich (der hoffentlich echt ist) mit dem iPhone 6 ist es tatsächlich Google gelungen, in die neuen Nexus-Smartphones sehr gute Kameras zu verbauen. Ein Nutzer hat noch ein Vorserienmodell des Nexus 6P in die Hände bekommen […]

Kann das Nexus 6P bei miesen Lichtverhältnissen dank der größeren Pixel wirklich überzeugen und gute Fotos machen? Laut einem Vergleich (der hoffentlich echt ist) mit dem iPhone 6 ist es tatsächlich Google gelungen, in die neuen Nexus-Smartphones sehr gute Kameras zu verbauen. Ein Nutzer hat noch ein Vorserienmodell des Nexus 6P in die Hände bekommen und ein paar Shots für den Vergleich gemacht. Und wow, das Nexus 6P holt wirklich viel Licht in der Nacht raus und schneidet doch deutlich besser als der Konkurrent aus Cupertino ab.

Folgend habe ich euch zumindest mal zwei Beispiele rausgezogen, das obere Bild ist jeweils vom iPhone. Deutlich sieht man viel mehr Licht in den Fotos des Nexus 6P und dadurch auch mehr Details  was laut Google durch die etwas größeren Pixel möglich gemacht wird. Vergleichen kann man die Idee durchaus mit den UltraPixel von HTC, nur gings bei HTC damals voll in die Hose. Die Kamera des 6P ist auch im Nexus 5X verbaut.

Noch weitere Fotos findet ihr bei imgur (6P zweites Foto), lasst gern mal eure Meinung in den Comments da!

(via Reddit)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.