Folge uns

Android

Nexus 7: Franco.Kernel für bessere Akkulaufzeit und weniger Lags

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Glücklicherweise war ich einer der ersten Nexus 4-Käufer und hatte somit das Gerät auch schnell in meinen Fingern. Nach den ersten Wochen aber machte sich schnell bemerkbar, dass gerade die Akkulaufzeit des Nexus 4 nicht wirklich ein Kracher war, doch ändern konnte ich daran nichts. Bis ich mich irgendwann dazu durchgerungen habe, einen anderen Kernel zu nutzen. Dabei bin ich recht schnell auf den Franco.Kernel gekommen und bin seither ein erfreuter Nutzer des Kernels, der mit dem originalen Android funktioniert und doch spürbar die Akkulaufzeit im positiven Sinne verändern konnte. Doch den Franco.Kernel gibt es auch für andere Nexus-Geräte und auch da kann er wohl Wunder bewirken.

Selbst kann ich es nicht ausprobieren, doch dieser Kernel soll auch beim Nexus 7 spürbar die Akkulaufzeit verbessern und zudem auch vorhandene Software-Lags beheben. Den Franco.Kernel kann man über mehrere Wege installieren, ich flashe die ZIP-Dateien in der Regel manuell, einfacher geht das mit einer offiziellen App für 3,99 Euro. Euer Gerät muss entsperrt sein und ihr solltet ein wenig Wissen mitbringen, wie man einen Kernel flasht bzw. wofür das gut ist. Backups sollten natürlich immer gemacht werden.

ZIPs und Images des Franco.Kernels für das Nexus 7 findet ihr bei den XDAs, viel Spaß damit.

[asa]B009IP1EO4[/asa]

(via Pocketnow)

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Rainer

    10. Februar 2013 at 14:53

    Pobier mal ParanoidAndroid. Benutze es mit dem Standard-Kernel und hab damit echt gute Akku-Laufzeiten – und das ROM ist echt flott.

  2. Pino

    10. Februar 2013 at 16:33

    ich steh dem kernel nach wie vor skeptisch gegenüber. meistens geht mehr kaputt als es nützt. gerade der franco kernel hat für mich immer einen schlampigen eindruck gemacht. sound haenger, otg kaputt, noch ruckeliger… einzig beim galaxy nexus kann ich den kerneln etwas kleines abgewinnen. da die blauen leds sich dermaßen abgenutzt haben kann man mit einem farbprofil etwas entgegenwirken. gegen das „einbrennen“ hilft das aber natürlich auch nicht.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      10. Februar 2013 at 20:45

      Bin mit Franco sehr zufrieden, ist beim Nexus 4 alles andere als schlampig und veröffentlicht hier nicht mehr jede Version sofort.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.