Folge uns

Android

Nexus 7: Nachfolger kommt im Mai mit Android (!) und vielleicht mit einem Full-HD-Display

Veröffentlicht

am

Nexus 7 Schriftzug

Auch wir berichten relativ häufig über Gerüchte und Leaks, oftmals hatten wir uns auch schon getäuscht aber es geht manchmal derartiger Müll durchs Netz, dass selbst ich nur mit dem Kopf schütteln kann. Und zwar rufen aktuelle Infos wiedermal das Samsung Galaxy S4 und auch das Nexus 7 auf den Plan. Tatsächlich haben einige Leute geglaubt, dass das kommende Galaxy S4 bereits mit Android 5.0 (Key Lime Pie) ausgestattet sein wird, sogar noch vor Veröffentlichung der neuen Android-Version. Auf der anderen Seite gibt es nun Gerüchte, dass dafür der Nexus 7-Nachfolger auf der Google I/O mit Android 4.x (Jelly Bean) präsentiert wird. Ähm, halt, ein neues Nexus-Gerät kommt mit einer alten Android-Version und ein Nicht-Nexus-Smartphone kommt mit einer bisher noch völlig unbekannten Android-Version und das sogar vor deren Präsentation? Klingt alles irgendwie unsauber, oder? Naja, inzwischen hat man wohl eingesehen, dass das Galaxy S4 höchstwahrscheinlich doch mit Android Jelly Bean kommen wird, was ja abzusehen war.

Jetzt aber zu den interessanten Infos, auch wenn sie aus gleicher Quelle (Digitimes) stammen und daher mit Vorsicht zu genießen sind. Klar ist, dass auch wir tatsächlich von der Präsentation des Nexus 7-Nachfolgers im Mai ausgehen, dann wird nämlich die Google I/O stattfinden und es läge ungefähr ein Jahr zwischen dem alten und neuen Nexus 7. Ein Unterschied beider Generationen soll dann das Display sein, angeblich wird das im neuen Nexus 7 dann Full-HD (1920 x 1080 Pixel) auflösen und nicht mehr nur HD, des Weiteren soll der Rahmen wesentlich schlanker werden. Damit hätte man nach aktuellem Stand eines der ersten 7 Zoll-Tablets mit einem Full-HD-Display.

Das im letzten November präsentierte Nexus 10 mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel spricht in meinen Augen dafür, dass Google auch beim neuen Nexus 7 hier „neue Maßstäbe“ versuchen wird zu setzen. Andererseits dürfte es dann schwierig werden die bisherige Preispolitik zu halten, wobei man das ja beim Nexus 4 auch geschafft hat. (via)

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Peter

    29. Januar 2013 at 14:00

    Google spart sich beim Nexus vermutlich eh wieder den Speicherweiterungsslot – von dem her: uninteressant.
    Dann schon lieber das Samsung Gerät.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt