Folge uns

Android

Nexus D: ein interessantes aber unschönes Konzept

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nexus_phone_concept_1

Zum Ende des Jahres wird uns Google hoffentlich wieder ein neues Nexus-Smartphone präsentieren, welches hoffentlich die besten Hardware-Features und Merkmale der in diesem Jahr erschienen Flaggschiff-Geräte verbindet. Unabhängig von der Leistung des neuen Nexus-Gerätes, die dank perfekter Abstimmung sowieso sehr gut sein wird, erhoffe ich mir in diesem Jahr auch endlich ein gescheites Design. Wenn es nach den letzten Gerüchten geht, soll es zum fünften Geburtstag sogar gleich fünf Nexus-Smartphones geben, was ich persönlich noch nicht so glaube. Ein interessantes aber insgesamt weniger hübsches Konzept zeigt uns jetzt Dorian Lust, welcher das Nexus D geschaffen hat. Interessant ist in meinen Augen hier nicht der Fakt, dass sich der „Entwickler“ des Designs einen Laserpointer oder einen Kickstand wünscht, sondern die Form des Gerätes.

Bisher lieferte einzig Samsung wenige Smartphones, welche mit einem gebogenen Display ausgestattet waren, allerdings war diese Biegung vertikal und nicht wie hier horizontal. Gerade bei größeren Displays und der einhändigen Bedienung interessant, ob eine solche Biegung die Bedienung mit dem Daumen eventuell erleichtern könnte. Möglich wäre das eventuell über das neue Lotus Glass zu realisieren, welches Samsung zusammen mit Corning entwickelt. (via, via)

[asa]B004Q3QSWQ[/asa]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt