Folge uns

Android

3 Jahre alt: Nexus Player bekommt Android 8 offiziell!

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nexus Player

Vor fast drei Jahren hat Google den Nexus Player vorgestellt, jetzt bekommt der längst vom Markt genommene Android TV sein Update auf Android 8 Oreo. Und damit zeigt uns Google, dass alte Hardware eben doch mit neuer Software kann. Oder wo liegt denn nun das Problem, liebe Android-Hersteller? Es ist das dritte Major-Update für den Nexus Player, der 2014 ursprünglich noch mit Android 5 Lollipop vorgestellte wurde. Und hier steckt kein SoC von Qualcomm drin, sondern eine alte Intel-CPU.

Drei statt zwei Major-Updates

Wer einen Nexus Player besitzt, kann sich jetzt das OTA-File oder natürlich auch das Factory Image direkt von den Google-Servern ziehen. Und währenddessen grübel ich weiter, warum Google mit Android-Updates nicht auch wenigstens so bei den eigenen Pixel-Smartphones vorgeht. Klar, man will in hohen Frequenzen neue Geräte verkaufen, trotzdem wäre längerer Software-Support endlich mal ein Ding. [via Droid-life]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. neXus

    21. September 2017 at 12:59

    Weils damals schon ein 64bit Prozessor verbaut wurde. Das vergleichbare Nexus 6 bekam nur 32bit mit auf den Weg.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      21. September 2017 at 13:59

      stimmt, daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Aber spielt ja bzgl Updates keine Rolle, neuer Geräte werden ja trotzdem nur zwei Jahre versorgt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt