Inzwischen ist Google die eigene Nexus-Serie sehr wichtig, wenngleich man im letzten Jahr aufgrund der Geräte doch weniger das Gefühl hatte. Nun berichtet aber Artem von Androidpolice von einem neuen Projekt, das eventuell mit den kommenden Nexus-Smartphones an den Start geht und den Besitzern der Geräte mehr Sicherheit über einen längeren Zeitraum bietet. Der Protection Plan, eventuell auf Nexus Protect gekauft, könnte recht stark AppleCare ähneln.

AppleCare ist ein erweiterter Service für Garantie und Sicherheit, was auch ganz gut mit der kürzlich eingeführten Update-Garantie zusammenpasst. Natürlich sollte Nexus Protect ein paar Zusatzkosten verursachen, was auch wieder Geld in die Kassen von Google spült und möglicherweise die neuen Geräte beim Kauf günstiger macht. Aber das sind auch nur Vermutungen meinerseits.

Google ist immer für die eine oder andere Überraschung gut, gegen Ende September könnte das neue Nexus-Lineup präsentiert werden.

(via Google+)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.