In diesen Tagen ist das neuste Update für das Nexus Root Toolkit erschienen, das nun auch die ersten Dev Previews von Android N offiziell, zumindest zum Teil, unterstützt. Doch erst mal ging es vorrangig um die sowieso schon verfügbare Android-Version namens Marshmallow, die auch mit den jetzt neusten Builds vom Nexus Root Toolkit unterstützt wird. Ein paar der verfügbaren Funktionen kann man zudem jetzt auch mit dem neuen Android N nutzen, das aktuell als Beta verfügbar ist.

Ansonsten gibt es noch die Unterstützung zweier Funktionen von SuperSU und TWRP, dafür wurde eine Funktion von Koush aus dem Weg geräumt und man hat diverse Optimierungen und Bugfixes vorgenommen. Derzeit wird an der Unterstützung für das Pixel C gearbeitet, wie auch am Auto-Root-Support für Android N.

Den Download der neusten Version 2.1.5 des Toolkits findet ihr natürlich auf der offiziellen Seite des Entwicklers. Sollten euch Bugs oder so auffallen, gern in die Kommentare damit!

  • Extended support to the latest Marshmallow builds.
  • Partial support for the latest N preview builds (automated root support still in progress).
  • Support for TWRP’s new file naming/versioning convention.
  • Support for SuperSU’s new file naming/versioning convention.
  • Elimination of the depreciated Koush superuser as an option.
  • Extended the default wait time for adb recovery device detection and retry detection.
  • General optimizations, code improvements and bugfixes.

(via Androidworld)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.