Folge uns

Android

Nexus: Sicherheitspatch für April 2016 ist da

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Header 2016

Wiedermal ist ein Monat geschafft, sodass Google das neuste Sicherheitspatch für Android und die Nexus-Geräte freigegeben hat. Neuer Monat, neues Patch. Google hat für Android mal wieder ein Update mitgebracht, welches die Sicherheit erhöht und daher ein paar Sicherheitslücken im Android-Quellcode schließt. Die Liste ist diesmal ziemlich lang, allein acht kritische Lücken hatte man schließen müssen, insgesamt gab es satte 29 digitale Baustellen, die Google abarbeiten musste.

Es gibt natürlich sofort wieder die Factory Images für die Nexus-Geräte ab dem Nexus 10 aus dem Jahre 2012. Später sollten zumindest die Top-Geräte der großen Hersteller auch das neuste Patch erhalten, BlackBerry ist da Vorreiter und liefert in der Regel besonders schnell aus, Hersteller wie Samsung oder Huawei lassen sich hingegen gern mal ein paar Wochen mehr Zeit.

Ganz interessant finde ich, dass auch Lücken geschlossen werden mussten, die mit dem inzwischen renommierten Prozessorhersteller Qualcomm zusammenhängen. Wiedermal musste Google auch bei Stagefright Hand anlegen.

2016-04-04 20_37_22

(via 9to5Google)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. MichaC.

    4. April 2016 at 21:38

    Blackberry hat für das Priv heute schon geliefert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.