Nike Fuelband: Android-Entwickler werden gesucht

Der für seine Sportkleidung bekannte Hersteller Nike bietet auch seit geraumer Zeit mit seinen Nike+ und Fuelband-Produkten diverse Fitness-Armbänder an. Als Android-Nutzer musste man sich bislang allerdings gegen die Geräte entscheiden, denn Nike wollte einfach keine Software für Android entwickeln. Das ändert sich jetzt.

Endlich gibt es eine Veränderung, denn die Jungs von Nike sind nun auf der Suche nach Entwicklern für Android. Offenbar denkt man jetzt um, wahrscheinlich auch aufgrund erhöhter Nachfrage, warum denn die Nike-Produkte keine Unterstützung für die größte mobile Plattform der Welt bekommen.

Wie genau die Pläne bei Nike aussehen, können wir nur aus den Jobbeschreibungen erraten, doch offenbar könnte 2014 ein relativ entscheidendes Jahr für die Kombination Nike + Android werden.

Entnehmen kann man den Infos aber wohl, dass Nike ein eigenes SDK entwickeln möchte, auf welches dann Entwickler für die Integration von Nike+ in ihre Apps zurückgreifen können. Ein populäres Beispiel wäre da sicherlich Runtastic.

Ob eigene Apps kommen, lässt sich den Beschreibungen nicht entnehmen.

[asa]B00B84JQSE[/asa]

(via Droid-life)

  • Bruno

    Nike hatte es bis anhin nicht nötig, Android User zu bedienen, also werde ich auch Zukunft die Finger von Nike Fuelband und als aktiver Freizeitsportler auch weiterhin von deren Schuhen und Kleider lassen!