Es bedarf schon ein wenig viel Langeweile und Kreativität um auf eine derartige Idee zu kommen, wie sie ich euch jetzt gern kurz zeigen möchte. Dafür benötigt man lediglich das Gehäuse eines alten Game Boy und ein Motorola Flipout, schon habt ihr mit etwas Bastelarbeit ein Game Boy mit Android gefertigt. Derzeit steht der „Entwickler“ […]

Es bedarf schon ein wenig viel Langeweile und Kreativität um auf eine derartige Idee zu kommen, wie sie ich euch jetzt gern kurz zeigen möchte. Dafür benötigt man lediglich das Gehäuse eines alten Game Boy und ein Motorola Flipout, schon habt ihr mit etwas Bastelarbeit ein Game Boy mit Android gefertigt. Derzeit steht der „Entwickler“ des Gerätes noch vor ein paar Aufgaben, wie etwa dem Verlegen des Mikrofons an eine andere Stelle, zudem möchte er im Gehäuse noch einen extra Akku unterbringen.

Mehr dazu findet ihr im Thread bei den XDAs, wobei es leider noch nicht viel mehr zu wissen gibt. Coole Idee auf jeden Fall, für wenig Geld sich sein eigenes individuelles Gadget zusammenzubauen. Wer tatsächlich noch kreative Tipps zur Erweiterung des Gerätes hat, der sollte ich dort im Forum auf jeden Fall zu Wort melden. [via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.