Google TV soll Android TV ersetzen, doch direkt zum Start hat man wohl eine gefragte Funktion vergessen. Man möchte aber nachliefern.

In den letzten Jahren hat sich etabliert, dass Apps für Filme und Serien über die Möglichkeit zur Auswahl verschiedener Benutzerkonten verfügen. Das gilt inzwischen auch für die Software, die in einem Haushalt von mehreren Leuten über smarte Lautsprecher und ähnliche Geräte verwendet wird. Da fiel den ersten Testern gleich negativ auf, dass die Möglichkeit für mehrere Profile auf dem neuen Google TV nicht angeboten wurde.

Google TV kommt ohne gefragte Funktion für Mehr-Benutzer-Haushalte

Google hat sich inzwischen hierzu geäußert, will die Funktion nachliefern. Allerdings zum Nachteil interessierter Kunden soll das nicht schon bald erfolgen. Stattdessen vertröstet Google mit einer eher schwammigen Antwort. Man hat diese Funktion auf jeden Fall auf dem Schirm, aber demnächst soll nichts passieren. Man möchte zur eigenen Roadmap nichts öffentlich teilen, was von uns wohl wieder Geduld fordert.

Aber Geduld ist von uns ohnehin gefordert, der neue Chromecast 4 mit Google TV kommt in Deutschland erst in den kommenden Monaten an.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.