HMD wird in diesem Jahr wahrscheinlich das Nokia 6.2 präsentieren, die dritte Generation des ersten neuen Nokia-Smartphones wird mindestens eine Besonderheit besitzen. Wie viele andere Hersteller will HMD auf eine in das Display integrierte Frontkamera setzen. Damit wird der Displayrand oberhalb des Displays schlanker, die weiteren Sensoren benötigen nicht sonderlich viel Platz. 300 Euro Mittelklasse Hinten […]

HMD wird in diesem Jahr wahrscheinlich das Nokia 6.2 präsentieren, die dritte Generation des ersten neuen Nokia-Smartphones wird mindestens eine Besonderheit besitzen. Wie viele andere Hersteller will HMD auf eine in das Display integrierte Frontkamera setzen. Damit wird der Displayrand oberhalb des Displays schlanker, die weiteren Sensoren benötigen nicht sonderlich viel Platz.

300 Euro Mittelklasse

Hinten gibt es eine Hauptkamera mit zwei Modulen, der Fingerabdrucksensor bleibt an der Rückseite platziert. Für den Antrieb setzt HMD wahrscheinlich auf einen Chipsatz der 600er Serie von Qualcomm, wir erwarten eine insgesamt attraktive Mittelklasse-Ausstattung für um die 300 Euro.

Für den MWC hat HMD bereits zwei Geräte angekündigt. Es könnten noch mehr Geräte werden, vermutlich ein komplett neues Portfolio für 2019.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.