HMD Global ist als Inhaber der Nokia-Lizenzen nach wie vor der Ansicht, dass man doch mal wieder uralte Nokia-Handys neu auflegen sollte. Diese Strategie führt man fort.

  • Nokia 6310 vorgestellt.
  • Nokia reitet die glorreiche Vergangenheit.
  • Wochenlange Akkulaufzeit und Snake.

Anfänglich fand ich das ja auch noch ganz lustig, aber inzwischen sollte Nokia bzw. HMD Global vielleicht mal die eigenen Prioritäten anders setzen. Erneut bringt die ehemals populäre Marke ein Handy von früher an den Start. Etwas angepasst, aber trotzdem kaum besser als damals. Diesmal gräbt man das Nokia 6310 wieder aus. Der „Ziegelstein“ oder auch „Knochen“ feiert sein 20 Jähriges Jubiläum.

LTE-Mangel kann zum Problem werden

Ich fand das ja mal ganz lustig mit diesen Neuauflagen, aber kann dem inzwischen nichts mehr abgewinnen. Das schlichte Handy bietet SMS, ein integriertes Radio, das gute alte Snake und eine MP3-Funktion. Platz gibt es für zwei SIM-Karten und der Akku hält wochenlang. Das kostet euch alles rund 60 Euro. Was ihr nicht bekommt, ist LTE-Telefonie. Ein Problem in Ländern wie der Schweiz, die klassische GSM-Netze bereits abschalten.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.