Hmd Global hat mit dem Nokia 7 das nun bereits fünfte neue Android-Smartphone vorgestellt, es liegt wenig überraschend zwischen Nokia 6 und 8. Natürlich verrät das bereits die Zahl hinter Nokia, doch auch der Blick auf das Datenblatt ist in diesem Fall recht eindeutig. Nokia hat sich für einen Snapdragon 630 entschieden, der von 4 / 6 GB RAM Arbeitsspeicher begleitet wird. Datenspeicher gibt es mit 64 GB auch reichlich (erweiterbar via microSD).

Perfektes Mittelmaß

Bei der Kamera setzt Nokia auf einen 16 MP Sensor mit f/1.8 Blende und Zeiss-Objektiv, bei der Frontkamera kommt ein 5 MP Sensor mit 1,4 um Pixel und f/2.0 Blende zum Einsatz. Des Weiteren gibt es ein 5,2″ FHD IPS Display, Dual-SIM, NFC, USB Type C, 3000 mAh Akkukapazität, LTE und so weiter.

Nun wissen wir also, wo Nokia die Grenze zwischen Einsteiger und Flaggschiff setzt. Ich hätte mir allerdings direkt zum Start schon Android 8 gewünscht, das wird man sicherlich später nachliefern. Infos zum deutschen Markt gibt es übrigens noch nicht.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.