Wöchentlich grüßt das Murmeltier mit Nokia-Logo auf der Stirn. Das Nokia 8.3 5G ist Woche für Woche zum Tiefpreis verfügbar, so auch jetzt wieder. Ab sofort erhalten wir bei MediaMarkt und Saturn das Nokia 8.3 5G in der großen Speichervariante für nur 333 Euro. Der angebotene Preis steht über das gesamte Wochenende bis Montagmorgen zur Verfügung. Weiterhin ist das Nokia-Handy mit 5G zu diesem Kurs eine günstigere Alternative zum Google Pixel 4a 5G, das gerade für 419 Euro im Angebot ist.

Im Vergleich zu anderen Shops sparen wir mit dem aktuellen Angebot um die 30 bis 40 Euro.

Das steckt im Nokia 8.3 5G:

  • 6,81″ FHD+ PureDisplay, HDR
  • Qualcomm Snapdragon 765G-Chip
  • 64 MP Kamera + Ultraweitwinkel + Tiefensensor + Makro
    24 MP Frontkamera
  • 4.500 mAh Akku, 18 W Schnellladen, USB-C
  • 8 GB RAM, 128 GB Speicher, microSD-Slot
  • Dual-SIM, WiFi-ac, Bluetooth 5, GPS / Glonass
  • Klinke, Google Assistant-Taste, Fingerabdrucksensor
  • 171.90 x 78.56 x 8.99 mm, 220 g
  • Android 10 vorinstalliert, inkl. Android One-Programm

Hier entlang zum Angebot >

Alternativ: Das Nokia 8.3 5G ist für den angesprochenen Preis auch bei Saturn zu bekommen. In beiden Shops gilt das Angebot bis 9 Uhr am 31. Mai. Wundern würde es uns nicht, wenn ihr diesen Preis am darauffolgenden Wochenende wieder angeboten bekommt.

Anmerkung: Preise sowie angebotene Produkte können sich kurz vor oder während der Aktion noch ändern. Darauf haben wir keinen Einfluss. Wir berücksichtigen nur deutsche Shops und empfehlen auch einen eigenen Blick auf einen Preisvergleich vor dem Kauf. Mehr Deals hier. Wenn du einen Tipp für uns hast, komm‘ in unsere Telegram-Gruppe!

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Stand heute, sind beide Geräte für mich keine Alternative mehr.

    Der Knackpunkt beim 8.3 5G ist ja gar nicht so sehr der Preis. Aber, seitlicher Fingerscanner=nur für Rechtsbediener=nicht barrierefrei, und dazu stimmt die Qualität der Soft- und Hardware nicht mehr.

    Das Pixel leidet dagegen unter einem zu kleinem Akku, Fingerscanner nicht auf der Frontseite, und softwareseitig unter einer zunehmend aufdringlichen VerGoogelung mit besserwisserischen ausspionierenden Assistenten. Dabei fand ich gerade bei Android die Wahlfreiheit für Dienste als Alleinstellungsmerkmal, jetzt geht es Richtung Apple Zwang.

  2. Ich wiederhole mich: mit 220gr ist das Nokia in keinster Weise ein Wettbewerber des Google Pixel 4a. Ich weiß gar nicht, wie ihr da immer drauf kommt?!

  3. Finger weg von Nokia!

    Es gibt (wenn überhaupt) nur sehr verspätete System-Updates. Ich rechne damit, dass Nokia ähnlich wie LG demnächst das Smartphone-Geschäft einstellen wird.

    Und das wird höchste Zeit! Nokia war mal verlässlich, System-Updates zeitnah auszuliefern. Aber das ist lange (!) her.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.