Folge uns

News

Nokia 808 PureView: Smartphone mit 41 Megapixel Kamera [MWC 2012] [Update: Beispielfotos eingefügt]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

nokia 808 pureview

Nokia war, wenn ich mich recht erinnere, in diesem Blog vor gefühlten Jahrzehnten mal ein Thema, als ich anfing. Seither hat Nokia viel auf den Markt gebracht aber selten etwas richtig Beeindruckendes, was man dann mit dem heutigen Vormittag aber definitiv geändert hat. Neben ein paar kleinen eher unspektakulären Low-Budget-Smartphones, zeigten die Finnen auch ihr neues Nokia 808 PureView mit heftiger 41 Megapixel Kamera.

Nein, das ist kein Verschreiber, es sind tatsächlich EINUNDVIERZIG Megapixel. Wie immer kommt bei diesem Gerät eine Linse von Carl Zeiss zum Einsatz, die Fotos sollen dank der exorbitanten Auflösung vor allem durch ihre Details überzeugen. Im kommenden Mai werden wir das Gerät für unter 500 Euro kaufen können und ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob es denn eventuell die mobile Fotografie in Smartphones nicht sogar revolutionieren könnte. Wäre es mit Andorid und nicht Belle ausgestattet, würde ich sogar einen Kauf in Betracht ziehen.

Dank der großen Kamera ist das PureView natürlich kein Gerät, welches dem aktuell anhaltenden Schlankheitswahn verfallen ist. Dennoch ein sehr kompaktes All-In-One-Package, welches Video-, Fotokamera und Smartphone verbindet. [Quelle]

UPDATE: Nokia hat drei Fotos im eigenen Pressebereich hochgeladen, die Fotos sind jeweils über 10 Megabyte groß. Foto1, Foto2 und Foto3. [via]

[youtube crYbNFZGDoM] [youtube jT2tAqcWP4o] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. DerWeise

    2. März 2012 at 12:23

    Ich kann gar nicht in Worten ausdrücken wie schwachsinnig ich das mit der Kamera finde!
    Ich glaube Nokia wird langsam ein bisschen verzweifelt. Die Regen sich über die 4,7" Displays der Mitbewerber auf und bringen so einen praxisfernen Mist auf den Markt.
    Was soll ich denn auf meinem Handy mit vielen Megabyte großen Bildern welche dann vermutlich völlig verrauscht sind. Selbst meine 8MP Kamera am Handy stelle ich immer runter um die Bilder auch noch verschicken zu können. Wirklich wichtige Bilder macht man eh nicht mit dem Handy.

    • -LieberStrolchi-

      5. Mai 2012 at 18:14

      Das ist alles andere als Schwachsinn, du solltest dich mal genauer informieren. Die Fotos können zwar auch mit max mit 39 MP´s abgespeichert werden, was aber wirklich recht sinnlos wäre. Der Sinn des im übrigen riesigen Sensor´s (viel größer als bei normalen Fotokameras der oberen Klasse) mit den 41 MP´s ist vielmehr, das man ohne Verluste digital zoomen kan. Oder das die vielen Megapixel zusammengefasst werden können, was bewirkt, daß auch noch bei sehr, sehr wenig Licht sehr gute Fotos ohne Bildrauschen gemacht werden können und das auch ohne den zusätzlich noch eingebauten Xenonblitz. Die Fotos werden dann mit 5, oder 8 MP´s abgespeichert. Da brauchst du definitiv keine andere Digitalkamera mehr, die man ja in der Regel sowiso nie dabei hat und nun auch nicht mehr brauch. Dieses Handy wird wohl in Zukunft jede normale gut Kompaktkamera praktisch bedeutungslos machen und das mal abgesehen von den ganzen anderen Dingen, die das Handy noch kann, welche man bei den meißten anderen Smartfons vergeblich sucht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.