Folge uns

Android

Nokia 9: Fünffache Kamera sorgt für Verzögerung

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nokia 9 Kamera-Leak

HMD konnte in 2018 kein neues Flaggschiff-Smartphone in den Verkauf bringen, dabei wird das Nokia 9 mit fünffacher Hauptkamera mit viel Spannung erwartet. Jetzt äußerte sich HMD zu den Gründen der Verzögerung. HMD hat längst im Gespräch mit WinFuture bestätigt, dass das Nokia 9 definitiv auch diesen Namen tragen wird. Mit dem Marktstart ist früh im kommenden Jahr zu rechnen, auch das ging aus dem Gespräch mit der deutschen Marketing-Chefin hervor. Ein genaues Datum gibt es wiederum nicht.

Eine enorm aufwendige Kamera soll im Nokia 9 verbaut sein, mit fünf Linsen eine sehr einzigartige zugleich. Diese Kamera sorgte nicht nur in der Produktion für zahlreiche Herausforderungen. Letzten Endes konnte die Kamera lange Zeit nicht das gewünschte Niveau erreichen, das man sich bei HMD intern als Ziel setzt. Wenn unbedingt an frühere Tage angeknüpft werden soll, insbesondere an die Kameras aus den letzten Lumia-Flaggschiff-Smartphones, sollte schon alles passen.

HMD will mit Samsung, Google und Co mithalten

Inzwischen ist ein spannender Kamera-Kampf ausgebrochen, mehrere Hersteller sind extrem knapp beieinander und duellieren sich um den Thron. Ob HMD demnächst auch bei der Kameraqualität mithalten kann? Würden wir uns doch sehr wünschen. In den ersten beiden Jahren klappte das allerdings noch nicht. Ich bin mir aber sicher, dass ehrgeizige Teams an dieser Thematik arbeiten.

Beliebte Beiträge