Folge uns

News

Nokia CR200: KFZ-Halterung für drahtloses Aufladen vorgestellt

Veröffentlicht

am

Auf dem Mobile World Congress hat Nokia wohl als erster Hersteller eine KFZ-Halterung inklusiver drahtloser Ladefunktion vorgestellt. Erst vor ein paar Tagen wurde ich irgendwo gefragt, wann es denn endlich auch mal KFZ-Halterungen geben wird, welche das drahtlose Aufladen des Smartphones ermöglichen, jetzt habt ihr teilweise eine Antwort. Nokia CR200 heißt die erste KFZ-Halterung dieser Art, mehr Infos gibt es aktuell aber leider noch nicht dazu. Wer ein anderes Smartphone wie das Nexus 4 damit laden wollen wird, der sollte lieber auf diese Halterung verzichten, denn ab und zu funktionieren die Ladegeräte von Nokia trotz Qi Standard nicht mit den Geräten anderer Hersteller, wie mich gestern Kollege Charles aufklärte. Dennoch könnte Nokia jetzt eventuell überhaupt den Markt dazu angestoßen haben induktive Ladegeräte auch in anderen Formen in den Handel zu bringen und nicht nur ausschließlich als Dock für den Desktop.

Doch ein Problem gibt es hier nach wie vor, einige Smartphone-Hersteller setzen auch bei ihren neusten Geräten nicht auf den Qi Standard oder überhaupt auf induktives Aufladen. Es dürfte daher vorerst weiterhin leider eine Nische bleiben, in der es auch in Zukunft schwer sein wird, passendes und nicht völlig überteuertes Zubehör zu finden.

[asa]B005PL5GSA[/asa]

(via mobiFlip)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Basti

    25. Februar 2013 at 14:35

    Hier eine KFZ Qi Ladestation für das Nexus 4:
    http://owlpad.net/carpad-for-nexus-4/

    • dennyfischer

      25. Februar 2013 at 14:58

      Sieht irgendwie nicht so richtig vertrauenswürdig aus…

  2. Diego

    25. Februar 2013 at 15:36

    Ist das mit der N4 Kompatibilität sicher? Deine Quelle schreibt das Gegenteil.

    • dennyfischer

      25. Februar 2013 at 15:59

      Hab die Aussage etwas relativiert. Aber es gibt manchmal Probleme, die wohl eben nicht immer auftreten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt