Dass das traditionelle Nokia schon länger nicht mehr im Smartphone-Geschäft tätig ist, sondern nur durch das Unternehmen HMD Global weiterlebt, ist keine Neuigkeit. Seit einiger Zeit nutzt aber noch ein weiterer Hersteller den guten Ruf aus Finnland, um seine Produkte unter die Leute zu bringen.

Der österreichische Hersteller StreamView hat nun seinen ersten Fernseher mit QLED unter der Nokia-Marke angekündigt. Der Nokia 65 Zoll QLED 4K TV baut, wie der Name schon verrät, auf einem in 4K auflösenden QLED-Panel auf und bietet eine Bildwiederholrate von 60 Hertz.

Das Gerät ist mit einer ARM-Quad-Core-CPU, 1,5 GB RAM und 8 GB Speicher ausgestattet und ist nicht mit HDMI 2.1 kompatibel. Stattdessen stehen drei HDMI-2.0-Anschlüsse sowie sogar ein VGA-Port bereit. Sound-Peripherie kann über 3,5-Millimeter-Klinke in und out oder S/PDIF, Internet über eine Ethernet-Buchse und alles andere über USB-2.0-Ports angeschlossen werden.

Android TV und Chromecast an Bord

In Sachen Funkstandards unterstützt er Wi-Fi 5 und Bluetooth 4.2. Vermutlich nicht unbedingt Heimkino-Feeling erzeugen die zwei 12-Watt-Lautsprecher und ein 12-Watt-Subwoofer. Dank Android TV können Medien problemlos vom Smartphone aus per Chromecast gestreamt oder Befehle über den Google Assistant ausgeführt werden. Praktisch: Die Fernbedienung ist beleuchtet.

Bild: Nokia

Der 65-Zöller soll für rund 1.200 Euro über die Ladentheke und theoretisch sofort an den Start gehen, auf der offiziellen Webseite ist bislang jedoch noch kein Händlereintrag zu finden.

via

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.