Der noch eigenständige Teil von Nokia, welcher nicht von Microsoft übernommen wurde, scheint sich noch weiter im Bereich Android verstärken zu wollen. Nachdem bereits mit dem Z Launcher eine eigene Android-App an den Start gebracht wurde, kommt in Zukunft offenbar noch einiges mehr von den Jungs. Die Strategie dahinter scheint schnell klar, denn man will den Namen Nokia noch zur Vermarktung neuer Apps usw. nutzen. Die Marke ist weiterhin weltweit als die Handymarke überhaupt bekannt.

Mit der Überschrift „Nokia Reinvented“ sucht man neue Leute mit Erfahrungen im Bereich Android und im Speziellen für Design, Ingenieurswesen und Kameras. Wie genau sich Nokia selbst neu erfinden möchte, ist noch nicht bekannt, doch das wird definitiv spannend.

Nokia könnte noch immer eine Chance haben, vor allem wenn Microsoft den Namen bald nicht mehr nutzt und nur noch Microsoft Lumias verkauft. Investoren für größere Projekte sollten auch leicht zu finden sein.

(via TechnoBuffalo, mobiFlip, Mobiltelefon)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.