Folge uns

Android

Nokia X und Nokia XL mit Android offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Soeben hat Nokia in Barcelona auf dem Mobile World Congress das Nokia X und Nokia X+ vorgestellt. Dieses Android-Smartphone war in den letzten Monaten durchaus eine Überraschung, denn dank der Übernahme durch Microsoft hat mit diesem Gerät mal keiner mehr so richtig gerechnet.

Nokia X PressebildNokia wird damit erneut einen Angriff im Einsteiger-Markt starten, um das Feld nicht der Konkurrenz zu überlassen. Ausgestattet ist das Nokia X mit einem 4 Zoll Display, darunter werkelt ein kleiner Dual-Core (Snapdragon S4) zusammen mit 512 MB RAM Arbeitsspeicher (768 MB beim X+ und XL). Der interne Datenspeicher von 4 GB kann via microSD erweitert werden, die rückseitige Kamera löst 3 MP auf und die nötigsten Module für WLAN, Bluetooth gehören natürlich auch zur Ausstattung.

Überraschend hat Stephen Elop von Nokia sogar ziemlich deutlich erwähnt, dass man bei diesem Smartphone auf das Open Source-Betriebssystem Android setzt. Allerdings liefert Nokia das Smartphone mit den Microsoft-Produkten aus, eine Google-Cloud hat mit diesem Gerät also nichts zu tun. Auch Google Maps, der Google Play Store usw. sind von Haus aus nicht mit an Bord, dafür Here Maps von Nokia und ein eigener App Store. Die sogenannte Fast Lane hat man von der Asha-Serie übernommen.

[youtube XRIsib4Nx8M]

Nokia hat besonders viel Wert darauf gelegt, dass die Oberfläche sich stark an Windows Phone von den Lumia-Geräten orientiert. Deshalb auch dieser Kachel-Look. Von Android ist im Prinzip nicht viel zu sehen. Man kann nur von der Masse an guten Apps profitieren, dies bei Windows Phone meist nur als Kopien von inoffiziellen Entwicklern gibt.

Auch von keinem erwartet zog Elop dann noch ein Nokia XL mit 5 Zoll Display aus der Hosentasche. Hier gibt es eine 5 MP Kamera an der Rückseite, allerdings auch eine 2 MP Frontkamera. Das Display löst leider trotz seiner Größe nur 800 x 480 Pixel auf.

Das Nokia X wird für 89 Euro erhältlich sein, das Nokia X+ für 99 Euro und das Nokia XL für nur 109 Euro. Alle Geräte in den kommenden zwei Monaten und sind immer mit Dual-SIM-Funktionalität ausgestattet. Die Preise sind ein Knaller, da die Geräte für die meisten Leute einfach ausreichend sind und dank Android sind kaum Grenzen gesetzt.

[youtube _pdTuFWbcNI] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

2 Kommentare

2 Comments

  1. Simon Hillerich

    24. Februar 2014 at 09:17

    Wieso hat Nokia so einen hässlichen zurück Button an der Unterseite verbaut…eine ganze Leiste für einen mickrigen Button….

  2. Alex

    24. Februar 2014 at 11:54

    Hat das iPhone doch auch….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt