Gestern hatten wir euch wiederholt bestätigen können, dass das Nokia X wie jedes andere Android-Smartphone auch mittels APK-Dateien mit anderen Apps ausgestattet werden kann. Dazu zählen natürlich auch die üblichen Launcher, wie beispielsweise der beliebte Nova Launcher.

Dadurch kann man von der Windows Phone-ähnlichen Oberfläche, welche die sogenannte Fast Lane der Asha-Serie mitbringt auf die standardisierte Struktur von Android wechseln. Unser Kollegen haben direkt vor Ort mal ausprobiert, ob das wirklich möglich ist.

Und ja, funktioniert problemlos, wenn auch die Installation etwas länger dauert. Im Video wird mit einem vorinstallierten Dateimanager gezeigt, wie man auf APKs einer eingelegten microSD-Karte zugreift und diese installiert.

Wie ihr sehen könnt, hat Nokia nicht gelogen. Wer also durchaus auf der Suche nach einem günstigen Smartphone ist, vielleicht auch für den Partner, die Eltern oder ähnlich, wird sich ab 89 Euro ein Nokia X bedenkenlos kaufen können.

[youtube FDneiVsjcv8]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.