Googles eigene Pixel-Smartphones stecken voller kleiner praktischer Funktionen, wozu zweifelsohne auch Now Playing gehört. Jetzt kommt ein erwartetes Update, das den Verlauf erweitert.

  • Googles Telefone erkennen Musik automatisch.
  • Verlauf von Now Playing wird aufgemöbelt.
  • Screenshots der neuen Funktion bereits verfügbar.

Die Pixel-Smartphones der letzten Jahre können auf Wunsch permanent darauf achten, ob im Hintergrund ein Musikstück erkennbar ist. Sie packen erkannte Songs in einen Verlauf, zeigen aktuell laufende Lieder als Hinweis auf dem Sperrbildschirm an. Man kann sogar dem Google Assistant etwas vorsummen, was zur Erkennung von Songs ausreicht. Aber beim neusten Update geht es um Now Playing, das man allein auf den Pixel-Telefonen anbietet.

Now Playing: Endlich mit weiteren Optionen

Google plant, den Verlauf deutlich zu verbessern. Bald gibt es nicht mehr nur einen Verlauf als bloße Liste, man kann in Zukunft auch favorisierte Titel per Herztaste markieren. In einem neuen Tab findet ihr dann alle Favoriten. Das macht es für uns einfacher, die interessanten Songs von allen anderen zu unterscheiden, ohne dafür händische Notizen machen zu müssen.

Eine im Quellcode gefundene neue Textstelle:

„Use Now Playing favorites to remember tracks you like when you hear them.“

Unsere Kollegen von 9to5Google haben schon Screenshots, wie der neue Verlauf bald aussieht:

Bis dato bleibt unklar, wann genau das neue Favoriten-Feature für alle verfügbar ist. Scheint sich aber nur noch um wenige Tage zu handeln, die wir darauf warten müssen. Eine offizielle Ankündigung hierzu gab es jedenfalls noch nicht.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

12 Kommentare

  1. Ich brauche das, und habe gerade beschlossen ein Google Pixel Brot zu kaufen. Das hat dann hoffentlich auch eine bessere Spracherkennung als mein Huawei hier

  2. Da ich entweder meine eigene Musik vom Server höre oder von Tidal streame, ist das für mich nutzlos.
    Selbst Radio zeigt im Display den Song an……was gibt es denn sonst für einen Usecase dafür?

    1. Ich habe mein Huawei P30 Pro gegen das Pixel 6 Pro getauscht und war erstaunt, dass das P30 Pro in vielen Punkten wie Akkulaufzeit ( das P30 Pro hält mit kleiner Akku länger durch ), Ladedauer ( ist beim Pixel echt erbärmlich ), Stabilität im Datennetz ( das Pixel schaltet ab Stellen auf 2G zurück wo das P30 Pro stabil im LTE bleibt ), Kamera ( das P30 Pro ist deutlich besser ). Die verbauten Lautsprecher mit Stereo-Sound sind allerdings ein große Überraschung gewesen. Diese klingen richtig gut. Unterm Strich halten die Versprechungen von Google nicht was sie halten

      1. Wie lächerlich man sich insgesamt nur machen kann, wenn man Pixel-Fotos mit dem künstlichen Matsch den ein Huawei produziert schlechter stellt!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.