Folge uns

Android

Nubia: Neue Smartphones mit Stock-Android für schnellere Updates

Veröffentlicht

am

Nubia Smartphone Android Header

Nach und nach fallen die Software-Gerüste der Hersteller, mit Nubia kündigt der nächste Hersteller seine Android-Smartphones mit Stock-Android an. Nubia ist als Tochter von ZTE bekannt geworden, trotz weiterhin großer Anteile stellt sich Nubia inzwischen aber eher als selbstständig dar. Woher die neuste Entscheidung nun kam, sei ja mal dahingestellt, jedenfalls kündigte Nubia Deutschland zukünftige Smartphones mit Stock-Android an. Eine Hersteller-UI verschwindet nach der anderen.

Wir haben eine gute Nachricht für euch: Mit den kommenden Nubia Geräten, die auf dem deutschen Markt kommen, steigen wir auf Android-UI um! Das heißt, dass Updates auf die neuste Android-Version einfacher und schneller möglich sind. […] auf unseren nubia-Geräten war ja bisher immer das Nubia User Interface installiert. Das fällt ab den kommenden Geräten weg, sodass nur noch das Android User Interface installiert ist.

Richtig gelesen, Nubia will Stock-Android auch aufgrund der Update-Versorgung auf den eigenen Geräten bieten. Es scheint mehr und mehr ein Umdenken in der Branche stattzufinden, Kundenbindung mittels langem Software-Support soll gewährleistet werden. Stock-Android und Project Treble (ab Android 8) erleichtern Updates, auch Kosen werden dadurch gesenkt.

Wer bereits jetzt mit einem Smartphone von Nubia unterwegs ist, wird nicht von einem Update auf Stock-Android profitieren. Es geht dabei ausschließlich um zukünftige Geräte, teilte der Hersteller mit. [via Nubia, Inside-Handy]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt