Das modernste Girokonto der Welt hat nun nicht mehr nur eine Kreditkarte im Angebot, sondern nun auch eine Maestro-Karte für seine Kunden verfügbar. Wahrscheinlich ist der Maestro-Standard noch häufiger als die Akzeptanz von Kreditkarten in Deutschland vertreten, zudem verfügt diese Karte über einen NFC-Chip und erlaubt damit das bargeldlose sowie drahtlose Bezahlen an immer mehr […]

Das modernste Girokonto der Welt hat nun nicht mehr nur eine Kreditkarte im Angebot, sondern nun auch eine Maestro-Karte für seine Kunden verfügbar. Wahrscheinlich ist der Maestro-Standard noch häufiger als die Akzeptanz von Kreditkarten in Deutschland vertreten, zudem verfügt diese Karte über einen NFC-Chip und erlaubt damit das bargeldlose sowie drahtlose Bezahlen an immer mehr Standorten. Lidl und Aldi haben zuletzt die NFC-Zahlung eingeführt bzw. angekündigt.

Die Karte bestellt man innerhalb der App, dafür ist ein Update erforderlich und dieses dürfte im Laufe des Tages für alle Nutzer über den Google Play Store erhältlich sein. Für die Bestellung muss man aber aktiv gewesen sein, auf dem eigenen Number26-Konto müssen in Summe mindestens schon 100 Euro eingegangen sein. Die Maestro-Karte kostet euch übrigens keinen Cent.

>>> jetzt ein Number26 Konto eröffnen <<<

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.