Google integriert jetzt auch bei uns den Assistant direkt in die hauseigene Uhr-App. Nutzbar wird der Assistant dadurch für eure Wecker. Genauer gesagt legt ihr fest, was der Assistant nach Ausschalten des Weckers tun soll – auch Ablauf genannt. Zum Beispiel eure Smarthome-Geräte steuern, über das heutige Wetter informieren und anstehende Termine vorlesen. Google Assistant liest […]

Google integriert jetzt auch bei uns den Assistant direkt in die hauseigene Uhr-App. Nutzbar wird der Assistant dadurch für eure Wecker. Genauer gesagt legt ihr fest, was der Assistant nach Ausschalten des Weckers tun soll – auch Ablauf genannt. Zum Beispiel eure Smarthome-Geräte steuern, über das heutige Wetter informieren und anstehende Termine vorlesen.

Google Assistant liest nach dem Wecker die Nachrichten vor

Deutsche Nutzer bekommen in Googles Uhr-App bei der Erstellung eines Weckers zusätzlich den Menüpunkt Google Assistant angezeigt. Dort könnt ihr einen Ablauf für den Wecker konfigurieren, wie das die folgenden Screenshots zeigen:

Ist doch eine ziemlich praktische Sache, oder was meint ihr? Schaltet ihr den klingelnden Wecker ab, informiert euch der Assistant über Uhrzeit und alle anderen angeschalteten Optionen.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.