Folge uns

News

Nutzer befürchten, dass alle Google-Dienste eingestellt werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google 1200px Header

Googles soziales Netzwerk ist so unbekannt, dass viele Nutzer die Befürchtung haben alle Google-Dienste werden ab April 2019 eingestellt. Offensichtlich scheint Google+ keine allzu bekannte Marke zu sein. Die Berichte über das Ende des  Facebook-Konkurrenten sorgen für Verwirrung. Wird Google nun grundsätzlich eingestellt?

Natürlich nicht.

Nur das soziale Netzwerk verschwindet

Google weist nun explizit daraufhin, dass nur Google+ eingestellt wird. Gmail, Google Fotos und andere Dienste bleiben wie gewohnt bestehen. Für reichlich Unruhe sorgte wohl auch, dass Fotos und andere Medien von Google+ zwangsläufig mit entfernt werden. Das betrifft nicht die Fotos bei Google Fotos oder Google Drive.

Wir haben Ihre Fragen zum Herunterfahren von Google+ gehört und möchten klären, was mit dem Herunterfahren von Google+ für Verbraucher am 2. April verschwinden wird. Keine anderen Google-Produkte (wie Google Mail, Google Photos, Google Drive) sind Teil des Endes von Google+. Das Google-Konto, das Sie zur Anmeldung bei diesen Diensten verwenden, bleibt erhalten. Beachten Sie, dass in Google Photos gesicherte Fotos und Videos nicht gelöscht werden. (via)

Für Probleme in der Kommunikation sorgt sicher der Name. Das kleine Plus hinter Google kann man leicht überlesen, schon bricht unbegründete Panik aus.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge