Google hatte in den früheren Smartphones erst einen Pixel Visual Core und später einen erweiterten Pixel Neural Core verbaut. Darauf hat Google dann bei Pixel 4a und Pixel 5 verzichtet. Einigen Besitzern der bislang aktuellsten Modelle ist das bereits negativ aufgefallen, denn gerade in den Kamera-Funktionen diverser populärer Apps ist der Unterschied zu früheren Pixel-Smartphones massiv.

Leider massiv schlechter. Denn die Kamera-Funktionen dieser Apps sind auf sich selbst gestellt und liefern daher wieder eine schlechtere Qualität ab. Mit der Unterstützung von Googles Lösungen war da deutlich mehr möglich. Das kann man etwa daran erkennen, wie verschiedene Bereiche eines Fotos ausgeleuchtet und miteinander abgeglichen sind.

Damalige Ankündigung im Blog von Google:

Eigene Chips: Google bot HDR+ für fremde Apps an

Über seinen zusätzlichen Chip ermöglichte Google seit dem Pixel 2 den Zugriff auf das eigene HDR+ für populäre Apps wie Instagram, Snapchat und WhatsApp. Diesen Chip gibt es in den aktuellen Smartphones nicht mehr und die Unterschiede sind deshalb massiv. Ein Nutzer bei reddit hat Vergleiche gepostet, links das Pixel 4 und rechts das neuere Pixel 4a 5G:

Man liest auch in vielen Kommentaren zu diesem Thema, wie grundlegend schlecht die Performance der aktuellen Modelle in Apps wie Instagram ist. Was ich absolut unterschreiben würde. Die interne Kamera solcher Apps ist auf dem Pixel 5 manchmal extrem langsam und buggy. Es macht einfach keinen Spaß, sie zu benutzen.

Verzichtet aus Kostengründen?

Google hatte im letzten Jahr die Preise der eigenen Smartphones nach unten gedrückt und sogar auf Highend-Prozessoren verzichtet. Vielleicht hat man auch deshalb auf den eigenen Kamera-Chip verzichtet. Umso mehr freuen wir uns auf das Pixel 6 mit eignem Google-Prozessor, der die Vorteile der früheren Pixel-Modelle hoffentlich wieder mitbringt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Schwachsinn . Das Pixel 5 ist genial. Lange Ausdauer, super handlich. Top Kamera. … Macht bessere Fotos als meine letzten Samsung und Huawei Geräte.

    1. Ich habe privat das iPhone 12 und von der Firma das Pixel 5 bekommen.
      Nach gut einem halben Jahr muss ich sagen das ich auch privat immer wieder das Pixel für Fotos nutze und nicht das iPhone.
      Videos sind auf dem iPhone etwas schärfer, was mir aber nur im Vergleich auffällt. Allerdings finde ich die Bildstabilisierung beim Pixel viel besser gelungen.
      Ich nutze allerdings nie die Funktion in social Media Apps für Fotos, sondern immer die Google Foto App.

  2. Zum Thema Kamera kann ich sagen das das Pixel 3 eine bessere Frontkamera aufweist als die vom Pixel 5.
    Die Bilder sind Schärfer und detailreicher.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.