Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Nvidia Project Shield kann bald in den USA vorbestellt werden, Marktstart im Juni

Project Shield Produktbild

Zu Beginn des Jahres hat Nvidia relativ überraschend die Spielkonsole Project Shield vorgestellt, welche mobiles Gaming verändern kann. Denn es ist eine Spielkonsole mit Android, mobil mit Akku, mit einem Klappdisplay, Controller und coolen Funktionen. Bisher konkurrenzlos, vor allem auf dem Niveau. Ausgestattet mit einem Tegra 4 sollte Project Shield ordentlich Power haben, zudem ist die Konsole mit einer passenden Grafikkarte in eurem PC fähig Spiele von Windows streamen zu können.

Ab dem 20. Mai kann man Project Shield in den USA und Kanada vorbestellen, ausgeliefert wird die mobile Spielkonsole dann ab Juni. Preislich liegt das Gerät in einem vernünftigen Rahmen, denn 349 Dollar muss man auf den virtuellen Tisch legen. Wann Project Shield auch bei uns verfügbar sein könnte, ist derzeit noch nicht abzusehen.

  • Tegra 4 – The world’s fastest mobile processor delivers rich graphics and unbeatable performance thanks to 72 GPU cores, four CPU cores and 2GB of RAM
  • Console-grade controller – Precise control thanks to dual analog joysticks, a full-sized D-Pad, left and right analog triggers, full-sized bumpers and A/B/X/Y buttons
  • Multi-touch display – 5-inch, 720p retinal multi-touch display for high-fidelity visuals
  • Integrated speakers – Custom, bass reflex, tuned port audio system – we think this is SHIELD’s sleeper feature
  • Wi-Fi – 802.11n 2X2 MIMO game-speed Wi-Fi for game streaming
  • Pure Android Latest Android Jelly Bean operating system from Google, for access to Android games and apps
  • There’s more – We put into SHIELD everything we would want in a premium mobile gaming device: 16 GB memory, GPS, Bluetooth 3.0, a mini-HDMI output, micro-USB 2.0, a microSD storage slot, a 3.5-mm stereo headphone jack. See the full spec sheet, here.
[youtube F2Rxw3_Rci0]