Folge uns

Android

Nvidia Shield: Spielkonsole mit Tegra X1 und Android TV

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Eigentlich wollte Nvidia mobiles Gaming vorantreiben, doch mit dem neuen Nvidia Shield spricht man nun die stationären Gamer an. Es handelt sich hierbei um eine Android TV-Spielkonsole des Herstellers, der ursprünglich für seine Grafikkarten bekannt ist. Unter der Haube kommt natürlich der brandneue Tegra X1 zum Einsatz, der unter anderem 4K unterstützt. Das dürfte ziemlich spannend werden, ob Nvidia den Konkurrenten PlayStation und Xbox ein paar Kunden abgrasen wird.

Vor allem setzt die Konsole auf Game-Streaming über den eigenen Dienst Nvidia Grid. Deshalb ist die Konsole mit 199 Dollar nicht sonderlich teuer, da man monatlich für Grid noch ein paar Euros los wird. Ab Mai gibt es Shield zu kaufen, folgend findet ihr noch das komplette Datenblatt.

  • Processor: NVIDIA Tegra X1 processor with 256-core Maxwell GPU with 3GB RAM
  • Video Features: 4K Ultra-HD Ready with 4K playback and capture up to 60 fps (VP9, H265, H264)
  • Audio Features: 7.1 and 5.1 surround sound pass through over HDMI, High-resolution audio playback up to 24-bit/192kHz over HDMI and USB, High-resolution audio upsample to 24-bit/192hHz over USB
  • Storage: 16GB, MicroSD slot (supports 128GB cards)
  • Wireless: 802.11ac 2×2 MIMO 2.4 GHz and 5 GHz Wi-Fi
  • Bluetooth: 4.1/BLE
  • Interfaces: Gigabit Ethernet, HDMI 2.0, Two USB 3.0 (Type A), Micro-USB 2.0
  • IR Receiver (compatible with Logitech Harmony)
  • Gaming Features NVIDIA GRID streaming service, NVIDIA GameStream
  • Weight: 23oz / 654g
  • Height: 5.1in / 130mm
  • Width: 8.3in / 210mm
  • Depth: 1.0in / 25mm

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.