Nvidia erweitert seine TV-Spielkonsole Shield um neue Sprachbefehle, nun hört das Gerät auch auf Sprachbefehle von Amazon Alexa. Es gibt aber vorerst noch die Einschränkung, dass diese Neuerung vorerst nur in den USA zur Verfügung steht. Wiedermal müssen wir deutsche Nutzer warten, bis die Funktion irgendwann übersetzt bei uns freigeschaltet wird. Es gibt dafür leider noch kein Datum.

Ist die Neuerung aber mal verfügbar, könnt ihr den Shield TV mit Alexa steuern, zum Beispiel anschalten und ausschalten, die Lautstärke verändern, die Medienplayer steuern und Apps öffnen. Keine große Zauberei, die man eigentlich gleich für mehrere Sprache hätte verfügbar machen können. Immerhin lässt sich der Shield TV so dann mit dem Google Assistant und Amazon Alexa steuern, was durchaus eine Besonderheit ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.