O2 bessert nach: 5G an Autobahnen wird nächstes großes Ding

O2 Karte Hero

Telefonica wird das 5G-Netz von O2 nun auch entlang deutscher Autobahnen sehr stark ausbauen können.

Die Autobahn GmbH und der Telekommunikationsanbieter O2 Telefónica haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um die Mobilfunkversorgung an den deutschen Autobahnen weiter zu verbessern. Ziel ist der Ausbau zusätzlicher Mobilfunkstandorte mit 5G-Technologie entlang des 13.200 Kilometer langen Autobahnnetzes. Damit soll das Mobilfunknetz verdichtet und die Grundlage für zukünftige Technologiesprünge sowie den steigenden mobilen Datenverkehr geschaffen werden.

Die Autobahn GmbH wird geeignete bundeseigene Flächen für die neuen Standorte bereitstellen und die Genehmigungsverfahren vereinfachen. Auch bisher als unmöglich angesehene oder abgelehnte Standorte sollen neu geplant und bewertet werden. Die Politik sieht das äußerst positiv, man sieht darin nicht nur Vorteile für die Kommunikation der Reisenden, sondern auch Möglichkeiten für mehr Sicherheit, Komfort und Innovation durch die Vernetzung von Fahrzeugen und Infrastruktur.

O2 Telefónica hat bereits im vergangenen Jahr weitere 1500 Kilometer der Autobahnen 5G-fähig gemacht.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!