Telefonica Deutschland bezeichnet sich als größer deutscher Mobilfunkanbieter, wenn es um das Thema Roaming geht. Zum kommenden Monat wird das Angebot noch größer, teilte das Unternehmen voller Stolz mit. Von dieser Roaming-Offensive profitieren Kunden mit Laufzeitvertrag und Prepaid-SIM gleichermaßen. Ist jedenfalls eine tolle Sache, wenn man diesbezüglich keine Unterschiede macht. Telefónica Deutschland hat die Zahl […]

Telefonica Deutschland bezeichnet sich als größer deutscher Mobilfunkanbieter, wenn es um das Thema Roaming geht. Zum kommenden Monat wird das Angebot noch größer, teilte das Unternehmen voller Stolz mit. Von dieser Roaming-Offensive profitieren Kunden mit Laufzeitvertrag und Prepaid-SIM gleichermaßen. Ist jedenfalls eine tolle Sache, wenn man diesbezüglich keine Unterschiede macht.

Telefónica Deutschland hat die Zahl der Länder mit einem LTE-Roamingangebot weiter erhöht: Zum 1. Juli 2019 können alle Kunden in 142 Ländern und mehr als 230 Netzen weltweit schnelle Datendienste per LTE nutzen.

Auf der gesamten Welt hat Telefónica Deutschland Roaming-Verträge mit 230 Netzanbietern geschlossen. Mit einer nahezu globalen LTE-Verfügbarkeit erreicht das Unternehmen für alle Kunden weltweit die größte LTE-Netzabdeckung unter allen deutschen Anbietern.

Kein deutscher Anbieter soll mehr bieten

Roaming wird immer dann nötig, wenn man sich mit einem Smartphone in ein anderes Netz einwählen muss. Normalerweise ist das fast immer im Ausland nötig. Seit einiger Zeit gibt es dank neuer Regelungen innerhalb der EU meist keine Grenzen, der eigene Vertrag lässt sich im EU-Ausland ohne Zusatzkosten wie gewohnt weiternutzen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.