Folge uns

Provider

o2 schaltet 4G/LTE für Hamburg, Essen, Duisburg und Oberhausen frei

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

LTE_blue_SBSurfen

LTE_blue_SBSurfen

Feierlich und schwer begeistert von der Umsetzung hat der deutsche Provider o2 bekannt gegeben, dass man die 4G-Netze für LTE nun in weiteren Städten freigeschaltet hat. Ab heute sind nun auch die Städte Hamburg, Essen, Duisburg und Oberhausen an das schnelle Mobilfunknetz angeschlossen. Das mobile Internet kann so mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabyte pro Sekunde im Downstream genutzt werden, insofern man natürlich den passenden Tarif besitzt.

Übrigens können auch bereits Kunden einzelner Bereiche in Dortmund und Bochum vom schnellen Netz profitieren.

Nach München, Berlin, Frankfurt, Köln, Nürnberg, Dresden, Leipzig und Düsseldorf sind damit nun alle LTE-Highspeed-Areas von Telefónica in Deutschland am Netz. Der Zeitplan, den Telefónica in Deutschland auf dem Mobile World Congress im Februar bekanntgegeben hatte, wurde exakt eingehalten.

Wer sich für die Tarife Blue All-in L oder Blue All-in XL entscheidet hat LTE bereits von Haus integriert.

Kommentare

Beliebt