Folge uns

Tarife

o2 bietet jetzt drei Smartphone-Flatrates

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Smartphone Frau Header

Im Laufe des 4. Februar stehen die neuen Flatrate-Tarife von O2 zur Verfügung. Es gibt jetzt nämlich gleich drei Smartphone-Tarife bei der Telefonica-Tochter, die über ein unbegrenztes Datenvolumen verfügen. Es gibt daher keine Grenze, wie viel Daten über mobiles Internet durch die Kunden verwendet wird. Man geht einen anderen Weg, beschränkt je nach Tarif die maximale Geschwindigkeit mit welcher die Daten durch die Leitung gehen. Hier sollte man als Kunde genau überlegen, was man im Alltag mit dem eigenen Smartphone anstellt.

O2: Free aber nicht frei

Basis ist der neue Free Unlimited Basic, der allerdings eine auf nur 2 Mbit/s (Up: 1 Mbit/s) beschränkte Internetgeschwindigkeit bietet. Reichlich wenig für YouTube und Co., auch wenn YouTube damit weiterhin möglich ist. Spotify ist hingegen kein größeres Problem. Aber je nach Internetdienst kann es durchaus länger dauern. Besser aufgestellt ist der mittlere Smart-Tarif, der für 39,99€ je Monat locker ausreichende 10 Mbit/s (Up: 5 Mbit/s) bietet. Ist selbst für den Spiele-Streamingdienst immerhin das empfohlene Minimum.

Über den jetzt auf Max umgetauften Tarif gibt es dann die stets maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit, dafür sind 49,99€ je Monat fällig. In Smart und Max gibt es außerdem Zugriff auf die 5G-Netze von Telefonica, vorausgesetzt sie sind aktiv und ihr habt ein entsprechendes Endgerät zur Hand.

Neu ist auch die Aufwertung der klassischen Free-Tarife, welche die Weitersurf-Garantie verlieren aber dafür ein Datenvolumen von wahlweise 3 GB, 20 GB oder 60 GB bieten. Gegen Aufpreis lässt sich das Datenvolumen verdoppeln,

Beliebte Beiträge