Nachdem Apple mit Antennagate den Rundumschlag an einige Hersteller verteilt, greifen nicht nur Hersteller zum Rückschlag an sondern auch einige Provider. So zum Beispiel wirbt nun O2 mit dem Slogan – “Unsere Top Smartphones – auch für Linkshänder geeignet” – das liegt daran das alles damit angefangen hat, das man das neue iPhone 4 theoretisch nicht mit der linken Hand benutzen kann, weil man dann beide Antennen verbinden  würde was für einen kleinen Kurzschluss sorgt. Ich finde es lustig wie Apple ernsthaft andere Hersteller mit in dem eigenen Sumpf ziehen wollte, die Hersteller und Provider aber mit kleinen Spitzfindigkeiten zurückschlagen.

Oder was meint ihr?

[QUELLE]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.