O2s neuer Smartphone-Deal wird viele Kunden enttäuschen

Apple-iPhone-12-Pro-Paolo-Giubilato-Unsplash

Nachhaltigkeit wollen sich immer mehr Marken und Firmen auf die Fahnen schreiben. Dazu gehört auch O2, der Netzbetreiber startet ein neues Angebot im Bereich der Smartphones. Man hat erkannt, dass gerade bei iPhones der Verlust der Geräte gar nicht so groß ist und gebrauchte Modelle durchaus gut weggehen können.

Deshalb gibt es bei O2 nun auch „generalüberholte Handys“, schreibt das Unternehmen. Die erst eher allgemeine Ankündigung entpuppt sich jedoch als Enttäuschung für Fans anderer Marken, die eindeutig in der Überzahl sind. Mehr als 60 Prozent der deutschen Smartphones sind nicht von Apple, sollte man dazu wissen.

Dennoch legt O2 derzeit den Fokus auf „iPhones in unterschiedlichen Preissegmenten“. Das offenbart erneut die Probleme anderer Marken, die sich in den vergangenen Jahren nicht nachhaltig genug etablieren konnten. Während gebrauchte iPhones beliebt und wertstabiler sind, sieht das bei Samsung und Co. anders aus.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!