Folge uns

News

Offiziell bestätigt: Media Markt und Saturn verkaufen Nexus 7

Veröffentlicht

am

Google Nexus 7 Produktbild

So, nun ist es endlich auch aus dem deutschen Einzelhandel ganz offiziell bestätigt, dass es das Google Neuxs 7 demnächst in Deutschland geben wird. Auch wenn uns klar war, dass das Teil zu Media Markt und Co. kommen wird, haben wir nun eben auch ein offizielles Statement der Media-Saturn-Unternehmensgruppe dafür. So ließ eine Unternehmenssprecherin gegenüber den Kollegen verlauten, dass es das Nexus 7 bei Media Markt und auch Saturn definitiv zu kaufen geben wird. Wiederum gab es hier aber auch kein genaues Datum zum Verkaufsstart, was nach wie vor aber innerhalb der nächsten zwei Wochen liegen dürfte.

Auch bei Saturn sowie Media Markt wird es beide Varianten geben, also ab 200 Euro die mit 8GB Datenspeicher und ab 250 Euro die mit 16GB Datenspeicher.

Werdet ihr euch ein Nexus 7 zulegen?

[asa]B007YYAWT4[/asa]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Evilfreak

    25. August 2012 at 14:09

    Wieso kostet bei solchen Geräten eigentlich n bisschen mehr Speicher gleich so abartig viel mehr Geld?! Wenn ich ne Festplatte fürn pc kauf mit 1 Tb sinds 80 Euro…für 2 Tb 110 Euro. aber für 8 verfluchte Gb mehr in sonem Tablet berechnen die einfach mal 50 Euro….des doch die größte Frechheit -.-

    • griin

      26. August 2012 at 09:29

      du vergleichst hier Biennen mit Äpfeln.
      Hier werden keine herkömmlichen magnetischen Festplattenlaufwerke verbaut, welche günstiger sind, sondern Flash-Speicher die auch im handel teurer sind.
      Außerdem sollte die Übertragungsrate passen.

    • Denny Fischer

      26. August 2012 at 12:17

      Ein wenig hat er schon recht. Beim Nexus 7 kostet der doppelte Speicher im Einkauf ca. 10 Dollar, das Gerät wird aber 50 Dollar bzw. Euro teurer als die kleinere Variante. Es ist letztlich eine Chance für die Unternehmen etwas an der Preisschraube zu drehen.

  2. Dave

    25. August 2012 at 18:57

    sei doch froh das nur läppische 50 sind …o.O
    beim Galaxy S3 sind es 200 … ;D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt