„Ok Google“ soll von Chromebooks verschwinden, bald kommt der Assistent

Acer Chromebook 14 CB3 Test (1) Chrome Logo Header

Google wird den Sprachbefehl „Ok Google“ aus Chrome OS entfernen, doch der Nachfolger ist bereits unterwegs. Aufmerksam lesen sich die Kollegen von Chrome Unboxed immer wieder den aktualisierten Quellcode von Chrome OS durch und konnten dort bereits diverse Neuerungen für die Zukunft entdecken. Zum Beispiel die Einführung des Google Assistant, zukünftige Geräte sollen sogar eine Hardwaretaste besitzen.

Zunächst wird aber „Ok Google“ entfernt, die Spracheingabe dürfte auf Chromebooks vermutlich eh niemand benutzt haben. Mit dem Google Assistant könnte das aber anders werden, denn Chrome OS wird bei der Einrichtung auf den Assistenten hinweisen und die Einrichtung der Spracheingabe fordern. Ähnlich wie wird das von Android-Geräten kennen.

Die Einführung des Google Assistant wird mit Eve erwartet, dem neuen Chromebook von Google. Es soll auch das erste Gerät werden, das eine dedizierte Taste zum Start des Assistent besitzen soll.